Home  |  Disclaimer  |  Impressum  |  Kontakt

Seniorennachmittag 2015

xxxl

Seniorennachmittag im Zeichen des Jubiläumsjahres 2015

Abschied und Neuanfang im Altenwerk Drolshagen

Die traditionell letzte Veranstaltung des Jahres feiert das Altenwerk Drolshagen mit dem Seniorennachmittag im St. Clemens-Haus. Auch im 50. Jubiläumsjahr wurde in gemütlicher Atmosphäre zusammen gesessen.

In seiner Begrüßungsrede kündigte Kurt Nordhoff die Olper Blasmusikfreunde unter der Leitung von Josef Hardenacke an. Bereits zum fünfzehnten Mal sorgten sie für die musika-lische Umrahmung des Seniorennachmittages. "Ich finde, sie gehören einfach dazu", so Kurt Nordhoff. Herzlich bedankte er sich bei seinem Organisationsteam, bei den Sponsoren und der Stadt Drolshagen für die jahrelange Unterstützung der Veranstaltung. Nicht überraschend, weil von langer Hand geplant, aber mit großem Bedauern informierte er die Gäste über seinen Rücktritt vom Amt als Altenwart.

Erstmals war Bürgermeister Uli Berghof Gast beim Seniorenkaffee des Altenwerks. "Wir sind traurig und froh zugleich, lieber Herr Nordhoff, dass Sie Ihren Dienst beim Altenwerk beenden.

Traurig, weil Sie aufhören und froh, dass Sie direkt für die Nachfolge gesorgt haben", so dankte der Bürgermeister und überreichte ein Abschiedsgeschenk. Nach mehr als 17 Jahren übergab Kurt Nordhoff das Amt des Altenwartes an Detlef Nießen und präsentierte somit direkt seinen Nachfolger. Dieser hatte durch einen Zeitungsaufruf von der Nachfolgesuche gehört und sich prompt bei den Herren Nordhoff und Baranek gemeldet. Detlef Nießen möchte sich zukünftig verstärkt um die Pressearbeit und den Internetauftritt kümmern.

Das Publikum freute sich über Kaffee, Kuchen und Schnittchen, schunkelte zur Musik der Olper Blasmusikfreunde und hörte andächtig bis belustigt den Liedern der MGV Liedertafel Drolshagen, unter der Leitung von Thomas Bröcher, zu.

Dieser Seniorentag des Altenwerks Drolshagen für Mitbürger ab 70+ stand ein bisschen unter dem Motto Abschied und Neuanfang. Die 220 Seniorinnen und Senioren erlebten einen fröhlichen Nachmittag.

AS